PGA WEBvisu

Überschrift 2 mit Style

 

PGA WEBvisuSUITE

Die Gesamtheit dieser Produktserie bzw. Kollektion wird unter PGA-WEBvisuSUITE eingeführt. Zu der SUITE gehören die PGA WEBvisuBMS, PGA WEBvisuSCADA, PGA WEBvisuENERGY und PGA WEBvisuALARM. Inhaltlich gehören dazu das Sammeln und Analysieren von Echtzeitdaten, sowie die Überwachung und Steuerung von Energieverbrauchsdaten. Zusätzlich zu der standardmäßigen Alarmzeile und Alarmdatenbank bekommt man durch PGA WEBvisuALARM noch Eskalationsgruppen, E-Mail-Benachrichtigungen, Bereitschaftspläne und Verzögerungszeiten.

Test mit anderem User


PGA WEBvisuBMS
Die PGA WEBvisuBMS (Building Management System) dient zur Anwendung als Gebäudeleittechnik System (z.B. zur Steuerung einer Hotelanlage) und zur Analyse von gesammelten Echtzeitdaten. Die PGA WEBvisuBMS ist HTML5 basiert, daher kann Client seitig jedes Betriebssystem mit einem aktuellen (HTML5 fähigem) installierten Browser genutzt werden. Die PGA WEBvisuBMS läuft auf beliebigen Geräten wie Tablets oder Smartphones sowie auf Betriebssystemen wie Linux, Mac und Windows.  Bei der PGA WEBvisuBMS ist standardmäßig die Alarmzeile und die Alarmdatenbank enthalten.


PGA WEBvisuSCADA
Die PGA WEBvisuSCADA (Supervisory Control and Data Acquisition) dient zur Anwendung als Prozessleittechnik System (z.B.  zum Steuern eines Klärwerkes) und zur Analyse von gesammelten Echtzeitdaten. Die PGA WEBvisuSCADA ist HTML5 basiert, daher kann Client seitig jedes Betriebssystem mit einem aktuellen (HTML5 fähigem) installierten Browser genutzt werden. Die PGA WEBvisuSCADA läuft auf beliebigen Geräten wie Tablets oder Smartphones sowie auf Betriebssystemen wie Linux, Mac und Windows. Bei der PGA WEBvisuSCADA ist standardmäßig die Alarmzeile und die Alarmdatenbank enthalten.


PGA WEBvisuENERGY
Das PGA WEBvisuENERGY wird als UMS (Utility Management System) ab 2017 innerhalb des Energiemanagements eingeführt. Durch diese Webtechnologie ist es möglich abgelesene Zählerstände von z.B. Strom, Wasser, Gas direkt über das Smartphone, Tablet oder Laptop in das Verbrauchsdaten Management System einzutragen. Mit Hilfe der Energieüberwachung können über die Visualisierung Messwerte angezeigt, über das Trending und Reporting Kurvenverläufe dargestellt sowie Analysen durchgeführt werden. Das Anfertigen von Kostenstellenberichten und Auswertungen des Energieverbrauchs gehören ebenfalls zum Portfolio.
Über die ACRON Datenerfassung können Prozessdaten von z.B. Strom-, Wasser- oder Wärmemengenzählern weiterverarbeitet werden.


PGA WEBvisuALARM  
Anwendung als separate Alarmzentrale sowie als Modul der WEBvisuBMS und WEBvisuSCADA Advanced oder als Cloud bzw. Portallösung (PGA WEBALARMPORTAL).
Beim Alarming erscheint, wenn man aktiv auf der Website browst, bei einem auftretenden Alarm ein Popup inkl. Ton oder es wird eine E-Mail aufgrund von angelegten Eskalationsgruppen, Bereitschaftsplänen und Verzögerungszeiten verschickt. Benötigt man nur eine Alarmzentrale z.B. zur Steuerung von Störmeldungen einer Schließanlage bietet dies eine schlanke und kostengünstige Lösung, da das Alarm-Paket auch als eigenständige Leistung ohne die PGA-WEBvisu bestellt werden kann.

PGA WEBvisuSUPERVISOR     
Die PGA WEBvisuSUPERVISOR dient als Lizenz für Entwickler für Einzelvisualiserungen, die nicht mit dem PGA WEBvisuSTUDIO als Standardkonfigurator für BMS- und HLK-Anwendungen abgebildet werden können. Somit wird dem Kunden die Möglichkeit geboten mit vorhandener Anwendung wie dem Besitz von PGA WEbvisuBMS, über sein eigenes fähiges Team die vorhandenen Grafiken zu ändern. PGA WEBvisuSUPERVISOR befindet sich ab Ende 2017 im Verkauf.

PGA WEBvisuSTUDIO
PGA WEBvisuSTUDIO steht als Designplattform zur Verfügung. Dies ist entweder in der PGA WEBvisu BMS/SCADA/SUITE enthalten und wird künftig auch zur SUPERVISOR Lizenz gehören. Das PGA WEBvisuSTUDIO bildet die Basis für den FTG Anlagenkonfigurator. Der PGA WEB BMS-SystemConfigurator wird veröffentlicht als PGA WEBvisuSTUDIO und startet als einfache WEB-Konfigurationsoberfläche zur geführten Erstellung von standardisierten BMS- bzw. HLK-Anwendungen. Vorteile bei der Anwendung des WEB-Portals sind zum einen das einfach geführte und somit teilautomatisierte Erstellen von vorkonfigurierten und erprobten Anlagen sowie Systemvorlagen für frei programmierbare Gebäudeautomationssysteme und zum anderen das Erstellen der gesamten Dokumentation.


PGA WEBvisuPORTAL
Die Cloud-Lösung auf dem PGA Portal, bei einem oder mehreren Providern / Rechenzentren, ist für alle PGA WEBvisu Anwendungen. Mit dem PGA WEBvisuPORTAL braucht man Vorort ab sofort keinen eigenen Server und keine eigene Serverstruktur mehr. Die Pflege und Wartung des eigenen Servers fällt somit weg und wird von dem PGA Rechenzentrum oder der PGA selbst übernommen.