Leistungsvermögen fördern & Energie sparen

Wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen, dass Produktivität und Konzentration eines Menschen durch eine kombinierte Regelung von natürlichem Tageslicht und künstlicher Beleuchtung deutlich gesteigert werden können. PGA schafft durch intelligente Automatisierung Ihrer Fassadensteuerung (wie Rollladen, Sonnenschutz und Fenster) und Beleuchtung ein verbessertes Arbeitsumfeld im Büro und bietet zugleich eine energieeffizientere Arbeitsumgebung mit höherem Nutzerkomfort.

Ein erheblicher Anteil am Energieverbrauch von Bürogebäuden entfällt auf die Beleuchtung. Deshalb kann man durch eine dynamische Steuerung der Bürobeleuchtung Gebäudebetreibern zu reduzierten Energiekosten verhelfen. Hier ist bereits ein Einsparpotenzial von bis zu 50 Prozent möglich. Durch integrierte Lösungen zur Regelung von künstlichem Licht in Kombination mit Tageslicht ist eine Verbesserung der Energieeffizienz um weitere 20 Prozent zu erwarten.

PGA BACnet® Automationsgerät LOYTEC LROC-102 Room Controller

PGA BACnet® Automationsgerät LOYTEC LROC-102 Room Controller

PGA BACnet® Automationsgerät LOYTEC LROC-102 Room Controller

LROC-102 Room Controller

Der L-ROC Room Controller bildet die Grundlage für ein revolutionäres Raumautomationssystem auf IP-Basis, welches nahtlos in native BACnet/IP Netzwerke und LonMark-Systeme auf Controller-Ebene integrierbar ist. Gemeinsam mit der L-STUDIO Software lassen sich flexible Raumlösungen mit geringem Arbeitsaufwand erstellen und bedarfsorientiert verändern. Ein integraler Bestandteil der L-ROC Lösung ist eine webbasierte Raumbedienung über LWEB‑803/802 Dashboards und die automatische Generierung der L-VIS Touch Panel Grafikprojekte für die lokale Raumbedienung.

  • OPC XML-DA
  • OPC UA
  • BACnet®TCP
  • Modbus/TCP; Modbus-RTU;
  • M-Bus / Meterbus
  • EnOcean/
  • EIB / KNX-TCP; KNX TP1
  • LON Works Standard; ANSI/ CEA-709 LonMark TP/FT-10
  • LON-Works ANSI / CTA-852 LonMark IP-852 IP-Tunnel Spezifikationincl.
  • Die Router-Funktion erlaubt im LonMark-System die Verbindung zwischen einem 2-Drahtkanal (TP/‌FT-10) mit dem Ethernet/‌IP-Kanal (IP-852). Dazu vermittelt der Router CEA-709 Datenpakete über einen LonMark IP-852 Kanal (LAN, Intranet und Internet). Ebenso integriert ist auch ein Configuration Server, um den IP-852-Kanal zu verwalten.
  • BMS/GLT-unabhängigem WEB- Frontend auf der CPU
  • Lokale Ein-/Ausgänge werden über L-IOB I/O Module zur Verfügung gestellt